Verwertungsverfahren

Hat ein elektronisches Gerät seine Lebensdauer überschritten, widmet STENA Technoworld sich in einer seiner Verwertungsanlagen der ordnungsgemäßen Aufbereitung. Zunächst werden alle gefährlichen Bestandteile, wie zum Beispiel Batterien, Quecksilber und FCKW, ausgesondert und einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt. Die verbleibenden Materialien werden anschließend einem effizienten Recycling unterzogen. Auf diese Weise gewinnen wir unter anderem eisenhaltige Metalle, Aluminium, Kupfer, Kunststoff und Glas sowie Edelmetalle aus den Altgeräten zurück. Als hochwertige Sekundärrohstoffe werden sie in der Industrie für die Herstellung neuer Produkte verwendet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter 0800 7836283 oder per Email

Wir verwenden Cookies, um die bestmögliche Benutzererfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Lassen Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers unverändert während Sie die Stena Seiten besuchen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr Informationen zu Cookies.